Schützengilde Hubertus 1751 Deiningen e.V.
/

Sicheres Auge, ruhig Blut ist des Schützen höchstes Gut

 

Neues aus dem Verein


Generalversammlung 2020

Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung von Schützenmeister Markus Röttinger zur Generalversammlung der Schützengilde Hubertus Deiningen am 7. März 2020. Nach dem Verlesen der Tagesordnung und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, verlas Schriftführerin Vanessa Sieber das Protokoll der letzten Generalversammlung. Nachfolgend blickte der Vorsitzende Markus Röttinger auf ein Jahr mit zahlreichen Aktivitäten zurück, die sich nicht allein auf den sportlichen Bereich und das Vereinsleben bezogen, sondern auch auf die Dorfgemeinschaft. Dies wusste auch Bürgermeister Wilhelm Rehklau zu schätzen, der in einer kurzen Ansprache besonders das Engagement des Schützenvereins lobte. Im Anschluss folgten die Berichte der Sportwarte. Reinhard Kloning ging auf die sportlichen Erfolge des vorangegangenen Jahres der Luftgewehr- und Luftpistolenschützen ein. Für den Bogenbereich übernahm dies Thomas Härtle in Vertretung für Thomas Oppel. Kassiererin Elke Hertle-Oefele berichtete von einem erfolgreichen Jahr. Vor allem die Kirchweih 2019 übertraf sämtliche Erwartungen. Die ordnungsgemäße Führung der Kasse wurde von Claudia Denteler bescheinigt, die zusammen mit Gudrun Hussel die Kasse geprüft hatte. Einer einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft stand somit nichts im Wege. Ein besonderer Punkt auf der Tagesordnung ist die Ehrung langjähriger Mitglieder. Ausgezeichnet für stetige Vereinstreue wurden Sebastian Bosch für 60 Jahre, Hubert Wecker für 50 Jahre, Martin Wecker, Lairce Kloning, Robert Lettenmeier und Matthias Lettenmeier für 25 Jahre.


Aufstieg des Liga Teams

Unser Liga Team hat es geschafft und in der Bezirksliga Bogen Schwaben den 1. Platz erreicht.
Das bedeutet Aufstieg in die Bezirksoberliga Süd-West. Gratulation an Jochen Bösader, Miriam Bösader, Jens Ewig, Martin Strasser, Dieter Engelhardt und Thomas Härtle. 
Wir wünschen euch einen guten Start in die Bezirksoberliga aber vor allem "Alle ins Gold"!


 

Preisträger der diesjährigen Königsfeier

Königsfeier 2020

Die Schützengilde Hubertus Deiningen veranstaltete die Königsfeier. Nach der Begrüßung von Vorsitzendem Markus Röttinger hatte Sportwart Reinhard Kloning das Wort, um mit der Ehrung der Vereinsmeister zu beginnen. Mit einem Jahresdurchschnitt von 369,40 Ringen wurde Harald Lettenmeier Meister mit dem Luftgewehr. Mit der Luftpistole sicherte sich Peter Gärtner mit 352,33 Ringen den ersten Platz. Die Ergebnisse der Vereinsmeister Bogen lauten wie folgt: Damen Recurve, Bösader Miriam mit einem Durchschnitt von 251. Schüler A männlich, David Lettenmeier, 251. Blankbogen Herren, Wittmann Andreas, 229. Blankbogen Damen, Tanja Glatz, 210. Recurve Herren, Jens Ewig, 270. Langbogen Master Herren, Thomas Oppel, 131, Compound Herren, Lutschak Tobias, 280. Compound Damen, Andrea Färber, 262. Recurve Master Herren, Martin Strasser, 255. Compound Master Herren, Karl-Heinz Barth 280. Blankbogen Master Damen, Birgit Scheddin-Böhnle 221.

Nach Ehrung der Vereinsmeister übernahm Bürgermeister Wilhelm Rehklau die Moderation und hielt eine kurze Ansprache. Er lobte die Traditionen des Vereins sowie die Hilfsbereitschaft bei allen Veranstaltungen in der Dorfgemeinschaft.

Als nächstes erfolgte die Verteilung der Schützenscheiben. Die Jahresblattl-Scheibe sicherte sich Heinz Bengesser mit hervorragenden 3,3 Teilern. Die Seniorenscheibe gewann Elke Hertle-Oefele mit 68 Treffern. Anlässlich der Hochzeit der Schriftführerin Vanessa Sieber mit Michael Sieber gab es in diesem Königsschießen auch eine Hochzeitsscheibe zu gewinnen. Marie-Luise Caesperlein gab den entscheidenden Schuss ab und gewann die Scheibe mit einem 10,8 Teiler. Um einen Platz auf der Scheibe König der Könige zu erhalten, dürfen alle vergangenen und amtierenden Könige fünf Schuss abgeben. Der beste Teiler entscheidet, wessen Name sich auf dieser Scheibe einreihen darf. Mit einem sensationellen 2,0 Teiler sicherte sich Reinhard Kloning diese Ehre.

Höhepunkt war die Königsproklamation. Begonnen wurde mit der Bekanntgabe der Bogenkönige. In der Schülerklasse Bogen erlangte David Lettenmeier mit einem 142 Teiler die Königswürde. Bei den erwachsenen Bogenschützen sicherte sich Miriam Bösader mit 21,6 Teilern den Königstitel. In der Schülerklasse Luftgewehr setzte sich Lea Hussel mit 39,9 Teilern an die Spitze und wurde somit direkt in ihrem ersten Königsschießen zur Schülerkönigin gekürt. Mit Spannung wurde nun die Bekanntgabe des Schützenkönigs verfolgt. 1966, 1967 und 1969 war er schon einmal König und hat es nun nach 51 Jahren und nie endender Vereinstreue wieder geschafft. Walter Lang gab mit einem 7,2 Teiler den Königsschuss ab und durfte nach so vielen Jahren unter tosendem Applaus wieder die Königskette anlegen.